STOP: Mit diesem Concealer-Fehler siehst du alt aus

STOP: Mit diesem Concealer-Fehler siehst du alt aus


Viele von uns benutzen täglich Concealer. Einige um Fältchen zu verstecken, andere, um Augenringe verschwinden zu lassen. Doch die richtige Anwendung des Concealers entscheidet darüber, ob du überhaupt etwas verschwinden lässt, oder nicht sogar noch betonst.

Vielleicht habt ihr euch schon oft gefragt, warum eure Augenpartie am Ende eines Tages ziemlich trocken und spröde aussieht. Das Abpudern eurer Concealer Schicht führt dazu, dass die Stellen extrem trocken aussehen. Selbstverständlich ist dieses Phänomen von eurem Hauttyp abhängig. Ihr solltet in Zukunft darauf achten, dass ihr kein gepresstes Puder nehmt, um damit den Concealer abzupudern. Dieses liegt nämlich schwer auf der Haut und so ensteht die Trockenheit. Durch die gepresste Eigenschaft des Puders, kann es seine Farbe verändern, deshalb werden im Umkehrschluss Falten und andere Unebenheiten mehr betont. 

Und welches Puder soll ich nun verwenden?

Ihr könnt dafür das Puder mit einem Pinsel aufnehmen und auf den Pinsel pusten. Wenn das Puder nun in die Luft fliegt, ist es sehr fein und somit perfekt geeignet um den Concealer abzupudern. Wenn das Puder Richtung Boden fliegt, ist es nicht geeignet. 



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.